Daten­schutz

Daten­schutz­er­klä­rung

 

Wir freu­en und über Ihr Inter­es­se an der Nut­zung unse­rer Web­sei­te. Der Schutz Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ist uns sehr wich­tig. Im Fol­gen­den fin­den Sie alle wich­ti­gen Infor­ma­tio­nen zur Erhe­bung, Ver­ar­bei­tung und Nut­zung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten, die wir nur gemäß den Bestim­mun­gen des Daten­schutz­rechts ver­ar­bei­ten. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten sind sol­che Infor­ma­tio­nen, die sich auf eine iden­ti­fi­zier­te oder iden­ti­fi­zier­ba­re natür­li­che Per­son bezie­hen; als iden­ti­fi­zier­bar wird eine natür­li­che Per­son ange­se­hen, die direkt oder indi­rekt, ins­be­son­de­re mit­tels Zuord­nung zu einer Ken­nung wie einem Namen, zu einer Kenn­num­mer, zu Stand­ort­da­ten, zu einer Online-Ken­nung oder zu einem oder meh­re­ren beson­de­ren Merk­ma­len iden­ti­fi­ziert wer­den kann, die Aus­druck der phy­si­schen, phy­sio­lo­gi­schen, gene­ti­schen, psy­chi­schen, wirt­schaft­li­chen, kul­tu­rel­len oder sozia­len Iden­ti­tät die­ser natür­li­chen Per­son sind.

Die Anga­be Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ist frei­wil­lig. Aller­dings kann sich aus einem Man­gel an Daten eine Ein­schrän­kung der Funk­tio­na­li­tä­ten unse­rer Diens­te ergeben.

Die recht­li­chen Grund­la­gen des Daten­schut­zes fin­den sich u.a. in der EU-Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO) und dem Bun­des­da­ten­schutz­ge­setz (BDSG).

HIER kön­nen Sie Ihre Coo­kie-Ein­stel­lun­gen anpassen.

Ver­ant­wort­li­che Stelle

Ver­ant­wort­li­che Stel­le im Sin­ne der DSGVO, der natio­na­len Daten­schutz­ge­set­ze sowie sons­ti­ger daten­schutz­recht­li­cher Bestim­mun­gen ist:

Pix­for­mance Sports GmbH
Haupt­stra­ße 19 – 20
14624 Dall­gow-Döbe­ritz
Deutsch­land

Geschäfts­füh­re­rin: Vale­rie Bures-Bönström

Tel.: +49 (0) 30 39805610
contact@pixformance.com

Daten­schutz­be­auf­trag­te

Medi­aXS Gesell­schaft für Medi­en­rech­te mbH
Frau Snou­ber
Hohen­stau­fen­ring 55
50674 Köln
datenschutzbeauftragte@datxs.de

1. Daten­quel­len und Kate­go­rien der Daten:

Wir ver­ar­bei­ten auf unse­rer Web­sei­te per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, die wir von Ihnen im Rah­men der Nut­zung von Funk­tio­nen unse­rer Web­site und der von uns über die­se bereit­ge­stell­ten Diens­te erhalten.

Bei den rele­van­ten per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten kann es sich dabei – je nach Nut­zung – um fol­gen­de Daten­ka­te­go­rien handeln:

  • Name, Vor­na­me
  • Kon­takt­da­ten (z.B. Anschrift, E‑Mail, Telefon)
  • Fir­men­na­me, Bran­che, Berufsbezeichnung
  • Geschlecht, Spra­che
  • Sys­tem­da­ten (IP-Adres­se, Serverdaten)

2. Zwe­cke der Verarbeitung

Wir ver­ar­bei­ten die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zur Bereit­stel­lung und Erfül­lung der Ihnen im Rah­men der Web­sei­te ange­bo­te­nen Diens­te sowie zur Wei­ter­ent­wick­lung und Opti­mie­rung unse­rer Leistungen.

3. Rechts­grund­la­gen:

Soweit Sie uns für die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten eine Ein­wil­li­gung ertei­len, dient die­se i.V.m. Art.6 Abs.1 lit.a EU-Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten mit einer Ver­trags­par­tei, die zur Erfül­lung eines Ver­tra­ges erfor­der­lich ist, dient der Ver­trag i.V.m. Art.6 Abs.1 lit.b DSGVO als Rechts­grund­la­ge. Dies gilt auch für Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge, die zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men erfor­der­lich sind. Soweit erfor­der­lich, ver­ar­bei­ten wir Ihre Daten auf der Grund­la­ge von Art. 6 Abs.1 lit f. DSGVO über die eigent­li­che Erfül­lung des Ver­tra­ges hin­aus zur Wah­rung berech­tig­ter Inter­es­sen von uns oder einem Dritten.

Soweit eine Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten zur Erfül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung erfor­der­lich ist,  ist die gesetz­li­che oder behörd­li­che Ver­pflich­tung i.V.m. Art.6 Abs.1 lit.c DSGVO Rechtsgrundlage.

Erfolgt die Daten­ver­ar­bei­tung auf­grund von Erfor­der­nis­sen zur Wah­rung lebens­wich­ti­ger Inter­es­sen ergibt sich die Rechts­grund­la­ge aus Art.6 Abs.1 lit.d DSGVO.

Zur Wah­rung berech­tig­ter Inter­es­sen unse­res Unter­neh­mens oder eines Drit­ten kann die Daten­ver­ar­bei­tung auch über die eigent­li­che Erfül­lung des Ver­tra­ges hin­aus auf der Grund­la­ge von Art.6 Abs.1 lit.f DSGVO erfol­gen, soweit sie erfor­der­lich ist und Inter­es­sen, Grund­rech­te und Grund­frei­hei­ten des Betrof­fe­nen nicht überwiegen.

4. Daten­über­mitt­lung /​ Wei­ter­ga­be an Dritte:

Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, die bei der Nut­zung der Web­sei­te anfal­len, wer­den von uns grund­sätz­lich nicht an Drit­te wei­ter­ge­ge­ben, soweit Sie hier­zu nicht Ihre Ein­wil­li­gung erteilt haben oder dies im Rah­men der Ver­trags­ab­wick­lung not­wen­dig ist. . Inner­halb unse­res Unter­neh­mens erhal­ten die­je­ni­gen Stel­len und Mit­ar­bei­ter Zugriff auf Ihre Daten, wel­che die­se zum Zwe­cke der Erfül­lung unse­rer Leis­tungs­an­ge­bo­te, tech­ni­schen Auf­ga­ben und recht­li­chen Pflich­ten benö­ti­gen. Auch von uns ein­ge­setz­te Dienst­leis­ter und Auf­trags­ver­ar­bei­ter kön­nen zu die­sen Zwe­cken Daten erhal­ten, wenn sie das erfor­der­li­che Daten­schutz­ni­veau gewähr­leis­ten, unse­re daten­schutz­recht­li­chen Wei­sun­gen beach­ten und sich zur Ach­tung des Daten­ge­heim­nis­ses verpflichten.

Eine Wei­ter­ga­be an Drit­te erfolgt im Übri­gen nur in Aus­nah­me­fäl­len, soweit wir hier­zu gesetz­lich ver­pflich­tet sind, wenn es im Fal­le eines Miss­brau­ches oder zur Auf­klä­rung erfor­der­lich ist oder soweit Sie zuvor aus­drück­lich ein­ge­wil­ligt haben.

5. Dau­er der Speicherung

Die Daten wer­den gelöscht, sobald sie für die Errei­chung des Zwe­ckes ihrer Erhe­bung nicht mehr erfor­der­lich sind. Ent­fällt der Ver­ar­bei­tungs­zweck oder läuft eine gesetz­li­che Spei­cher­frist ab, wer­den die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten rou­ti­ne­mä­ßig und ent­spre­chend den gesetz­li­chen Vor­schrif­ten gesperrt oder gelöscht.

Im Fal­le der Spei­che­rung der Daten in Log­files ist dies nach spä­tes­tens sie­ben Tagen der Fall. Eine dar­über­hin­aus­ge­hen­de Spei­che­rung ist mög­lich. In die­sem Fall wer­den die Kenn­da­ten (z.B. IP-Adres­sen) der Nut­zer gelöscht oder ver­frem­det, sodass eine Zuord­nung des auf­ru­fen­den Cli­ents nicht mehr mög­lich ist. Im Fal­le der Erfas­sung der Daten zur Bereit­stel­lung der Online-Diens­te ist dies der Fall, wenn die jewei­li­ge Sit­zung been­det ist.

6. Ihre Rech­te als Betroffene®

Sie haben als Betrof­fe­ne® das Recht, jeder­zeit Aus­kunft oder Berich­ti­gung über die gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­lan­gen oder eine Ein­wil­li­gung wider­ru­fen. Dane­ben haben Sie das Recht auf Löschung oder Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung oder eines Wider­spru­ches gegen die Ver­ar­bei­tung. Eben­so wird auf das Recht der Daten­über­trag­bar­keit und dar­auf, dass die Mög­lich­keit der Beschwer­de bei einer Auf­sichts­be­hör­de besteht, hingewiesen.

Ent­spre­chen­de Ersu­chen bit­te per E‑Mail an uns oder unse­ren Daten­schutz­be­auf­trag­ten unter den vor­ge­nann­ten Kontaktdaten.

Nach­ste­hend erläu­tern wir Ihre Rech­te im Einzelnen:

a) Wider­rufs­recht, Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, Ihre Ein­wil­li­gungs­er­klä­rung jeder­zeit zu wider­ru­fen. Durch den Wider­ruf der Ein­wil­li­gung wird die Recht­mä­ßig­keit der auf­grund der Ein­wil­li­gung bis zum Wider­ruf erfolg­ten Ver­ar­bei­tung nicht berührt.

Eben­so haben Sie das Recht, aus Grün­den, die sich aus ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben, jeder­zeit gegen die Ver­ar­bei­tung der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die auf­grund von Art.6 Abs.1 lit.e, f DSGVO erfolgt, Wider­spruch ein­zu­le­gen; dies gilt auch für ein auf die­se Bestim­mun­gen gestütz­tes Profiling.

b) Aus­kunfts­recht

Sie kön­nen eine Erklä­rung dar­über ver­lan­gen, ob per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, die Sie betref­fen, von uns ver­ar­bei­tet wer­den. Im Fal­le einer Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten kön­nen Sie ins­be­son­de­re Aus­kunft ver­lan­gen über die Daten­ka­te­go­rien, Her­kunft der Daten, Zwe­cke der Ver­ar­bei­tung, Emp­fän­ger, etwai­ge Dritt­lands­über­mitt­lung (ein­schließ­lich Garan­tien gem. Art. 46 DSGVO), geplan­te Dau­er oder Kri­te­ri­en für die Dau­er der Ver­ar­bei­tung sowie das Bestehen einer auto­ma­ti­sier­ten Ent­schei­dungs­fin­dung. Glei­ches gilt für Pro­filing gemäß Art.22 Abs.1, 4 DSGVO (ggf. mit Infor­ma­tio­nen über die invol­vier­te Logik sowie Trag­wei­te und Auswirkungen)

c) Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht auf Berich­ti­gung und/​oder Ver­voll­stän­di­gung, sofern die ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie betref­fen, unrich­tig oder unvoll­stän­dig sind.

d) Recht auf Löschung

Sie haben das Recht auf Löschung der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, ins­be­son­de­re wenn die­se Daten für die Ver­ar­bei­tungs­zwe­cke nicht mehr not­wen­dig sind oder Sie Ihre Ein­wil­li­gung wider­ru­fen haben oder es an einer ander­wei­ti­gen Rechts­grund­la­ge fehlt oder Sie Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein­ge­legt haben und kei­ne vor­ran­gi­gen berech­tig­ten Grün­de für die Ver­ar­bei­tung gem. Art.21 Abs.2 DSGVO bestehen oder die Daten unrecht­mä­ßig ver­ar­bei­tet wur­den oder die Löschung der Daten zur Erfül­lung einer Rechts­pflicht nach Uni­ons­recht oder natio­na­lem Recht erfor­der­lich ist oder die Daten in Bezug auf ange­bo­te­ne Diens­te der Infor­ma­ti­ons­ge­sell­schaft gemäß Art.8 Abs.1 DSGVO erho­ben wurden.

Löschungs­rech­te kön­nen u.a. dann nicht bestehen, wenn und soweit die Ver­ar­bei­tung zur Erfül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung, zur Wahr­neh­mung von Auf­ga­ben im öffent­li­chen Inter­es­se oder zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen erfor­der­lich ist

e) Recht auf Ein­schrän­kung der Verarbeitung

Sie kön­nen die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten u.a. ver­lan­gen, wenn die Ver­ar­bei­tung unrecht­mä­ßig ist, Sie die Rich­tig­keit bestrei­ten, Wider­spruch ein­ge­legt haben, der Ver­ant­wort­li­che die Daten für die Ver­ar­bei­tungs­zwe­cke nicht län­ger benö­tigt, Sie die­se jedoch zur Rechts­durch­set­zung benö­ti­gen, oder Sie im Fal­le der unrecht­mä­ßi­gen Ver­ar­bei­tung statt der Löschung eine Ein­schrän­kung verlangen.

f) Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben u.a. das Recht, die Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und maschi­nen­les­ba­ren For­mat zu erhal­ten und die­se einem ande­ren Ver­ant­wort­li­chen zu über­mit­teln, sofern die Ver­ar­bei­tung auf einer Ein­wil­li­gung oder auf einem Ver­trag beruht und die Ver­ar­bei­tung mit­hil­fe auto­ma­ti­sier­ter Ver­fah­ren erfolgt. Hier­bei haben Sie das Recht, dass die Daten direkt von einem Ver­ant­wort­li­chen einem ande­ren Ver­ant­wort­li­chen über­mit­telt wer­den, soweit dies tech­nisch mach­bar ist und kei­ne Rech­te Drit­ter beein­träch­tigt. Das Recht auf Daten­über­trag­bar­keit gilt nicht für eine Ver­ar­bei­tung, die zur Wahr­neh­mung einer Auf­ga­be im öffent­li­chen Inter­es­se in Aus­übung öffent­li­cher Gewalt erfolgt.

g) Recht auf Beschwer­de bei einer Aufsichtsbehörde

Unbe­scha­det eines ander­wei­ti­gen ver­wal­tungs­recht­li­chen oder gericht­li­chen Rechts­be­helfs steht Ihnen das Recht auf Beschwer­de bei einer Auf­sichts­be­hör­de, ins­be­son­de­re in dem Mit­glied­staat ihres Auf­ent­halts­orts, ihres Arbeits­plat­zes oder des Ortes des mut­maß­li­chen Ver­sto­ßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Ver­ar­bei­tung der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gegen die DSGVO verstößt.

7. Coo­kies, Ein­bin­dung von Diens­ten und Inhal­ten Dritter

Auf unse­rer Web­sei­te wer­den sog. Coo­kies zum Wie­der­erken­nen mehr­fa­cher Nut­zung unse­res Ange­bots, durch den­sel­ben Nutzer/​Internetanschlußinhaber ver­wen­det. Coo­kies sind klei­ne Text­da­tei­en, die Ihr Inter­net-Brow­ser auf Ihrem Rech­ner ablegt und spei­chert. Sie die­nen dazu, die Nut­zung von Web­sei­ten für die Nut­zer zu ver­ein­fa­chen und unse­ren Inter­net­auf­tritt und unse­re Ange­bo­te zu opti­mie­ren. Eini­ge Funk­tio­nen unse­rer Inter­net­sei­te kön­nen ohne den Ein­satz von Coo­kies nicht ange­bo­ten wer­den. Für die­se ist es erfor­der­lich, dass der Brow­ser auch nach einem Sei­ten­wech­sel wie­der­erkannt wird. Die Wie­der­erken­nung erfolgt auf­grund der in den Coo­kies gespei­cher­ten IP-Adresse.

Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten unter Ver­wen­dung tech­nisch not­we­ni­ger Coo­kies ist unser berech­tig­tes Inter­es­se gemäß Art.6 Abs.1 lit.f DSGVO. Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten unter Ver­wen­dung von Coo­kies zu Ana­ly­se- oder Mar­ke­ting­zwe­cken ist die erfor­der­li­che Ein­wil­li­gung des Nut­zers i.V.m. Art.6 Abs.1 lit. a DSGVO

U.a. ver­wen­den wir die Coo­kie-Con­sent-Tech­no­lo­gie von Borlabs Coo­kie, um Ihre Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung bestimm­ter Coo­kies in Ihrem Brow­ser ein­zu­ho­len und die­se daten­schutz­kon­form zu doku­men­tie­ren. Das Borlabs Coo­kie ists ein tech­nisch not­wen­di­ges Coo­kie (borlabs-coo­kie) setzt, um Ihre Coo­kie-Ein­wil­li­gun­gen zu spei­chern. Rechts­grund­la­ge hier­für ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Anbie­ter die­ser Tech­no­lo­gie ist Borlabs – Ben­ja­min A. Born­schein, Rüben­kamp 32, 22305 Ham­burg. Wenn Sie unse­re Web­site betre­ten, wird ein Borlabs-Coo­kie in Ihrem Brow­ser gespei­chert, in dem die von Ihnen erteil­ten Ein­wil­li­gun­gen oder der Wider­ruf die­ser Ein­wil­li­gun­gen gespei­chert wer­den. Die­se Daten wer­den nicht an den Anbie­ter von Borlabs Coo­kie wei­ter­ge­ge­ben. Die erfass­ten Daten wer­den gespei­chert, bis Sie uns zur Löschung auf­for­dern bzw. das Borlabs-Coo­kie selbst löschen oder der Zweck für die Daten­spei­che­rung ent­fällt. Zwin­gen­de gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs­fris­ten blei­ben unbe­rührt. Details zur Daten­ver­ar­bei­tung von Borlabs Coo­kie fin­den Sie unter https://​de​.borlabs​.io/​k​b​/​w​e​l​c​h​e​-​d​a​t​e​n​-​s​p​e​i​c​h​e​r​t​-​b​o​r​l​a​b​s​-​c​o​o​k​ie/.

Zur Opti­mie­rung unse­rer Ange­bo­te nut­zen wir auf unse­rer Web­site Pixel und Coo­kies der Taboola Inc. (1115 Broad­way, 7th Floor, New York, NY 10010, USA). Taboola ver­wen­det Coo­kies, die ermit­teln, wel­che Inhal­te Sie nut­zen und wel­che unse­rer Sei­ten Sie besu­chen. Das Coo­kie ermög­licht uns, durch die Erhe­bung gerä­te­be­zo­ge­ner Daten sowie Pro­to­koll­da­ten anony­mi­sier­te Nut­zungs­pro­fi­le zu erstel­len und Ihnen zu Ihren per­sön­li­chen Inter­es­sen pas­sen­de Inhal­te zu emp­feh­len. So kön­nen wir unser Ange­bot indi­vi­du­ell für Sie gestal­ten.   Die ver­ar­bei­te­ten Daten sind für uns anonym, bie­ten uns also kei­ne Rück­schlüs­se auf die Iden­ti­tät der Nut­zer. Dem Tracking durch Taboola kön­nen Sie jeder­zeit wider­spre­chen; kli­cken Sie hier­zu auf das Feld „Ableh­nen“ (Opt-Out) unter der Daten­schutz­er­klä­rung von Taboola, abruf­bar unter https://​www​.taboola​.com/​d​e​/​p​r​i​v​a​c​y​-​p​o​l​icy.

Soweit wir inner­halb unse­rer Online-Ange­bo­te Inhal­te oder Diens­te von Dritt­an­bie­tern (wie z.B. Vide­os oder Schrift­ar­ten) ein­set­zen, erfolgt dies zum Zwe­cke der Opti­mie­rung unse­rer Ange­bo­te. Dabei wird regel­mä­ßig die IP-Adres­se der Nut­zer ver­ar­bei­tet, da die­se benö­tigt wird, um die Inhal­te oder Diens­te den Brow­ser über­mit­teln und die Inhal­te dar­stel­len zu kön­nen und ermög­licht, sta­tis­ti­sche Aus­wer­tun­gen ohne Per­so­nen­be­zug vor­zu­neh­men. Rechts­grund­la­ge ist unser berech­tig­tes Inter­es­se gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.

8. Ser­ver­da­ten

Für den tech­ni­schen Betrieb wer­den Daten, die über Ihren Inter­net-Brow­ser über­mit­telt wer­den, erfasst (soge­nann­te Ser­ver­log­files). Hier­zu zäh­len: – Brow­ser­typ und ‑ver­si­on – ver­wen­de­tes Betriebs­sys­tem – Web­sei­te, von der aus Sie uns besu­chen (Refer­rer URL) – Web­sei­te, die Sie besu­chen – Datum und Uhr­zeit Ihres Zugriffs – Ihre Inter­net Pro­to­koll (IP)-Adresse. Die so über­mit­tel­ten Daten wer­den anonym und getrennt von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gespeichert.

Die Spei­che­rung in Log­files erfolgt, um die Funk­ti­ons­fä­hig­keit der Web­sei­te sicher­zu­stel­len. Zudem die­nen uns die Daten zur Opti­mie­rung der Web­sei­te und zur Sicher­stel­lung der Sicher­heit unse­rer infor­ma­ti­ons­tech­ni­schen Systeme.

Hier­aus ergibt sich auch unser berech­tig­tes Inter­es­se an der Daten­ver­ar­bei­tung als Rechts­grund­la­ge gemäß Art.6 Abs.1 lit.f DSGVO.

9. News­let­ter

Wir bie­ten Ihnen im Rah­men unse­rer Diens­te die Mög­lich­keit, einen News­let­ter zu abon­nie­ren. Dabei wer­den bei der Anmel­dung zum News­let­ter die Daten aus der Ein­ga­be­mas­ke (Name, Vor­na­me, E‑Mail, Fir­men­na­me, Bran­che, Berufs­be­zeich­nung, Geschlecht, Spra­che) an uns übermittelt

Der News­let­ter und die damit ver­bun­de­ne Daten­ver­ar­bei­tung dient dem Zweck, Sie regel­mä­ßig über unse­re Ange­bo­te zu informieren.

Mit Ihrer Anmel­dung zu unse­rem News­let­ter wer­den wir Ihre IP-Adres­se und das Datum sowie die Uhr­zeit Ihrer Anmel­dung spei­chern. Dies dient in dem Fall, dass ein Drit­ter Ihre E‑Mail-Adres­se miss­braucht und ohne Ihr Wis­sen unse­ren News­let­ter abon­niert, als Absi­che­rung unsererseits.

Die von Ihnen ein­ge­tra­ge­ne E‑Mail-Adres­se wer­den wir dahin­ge­hend über­prü­fen, ob Sie tat­säch­lich der Inha­ber der ange­ge­be­nen E‑Mail-Adres­se sind bzw. deren Inha­ber den Emp­fang des News­let­ters auto­ri­siert ist. Wei­te­re Daten wer­den unse­rer­seits nicht erho­ben. Die so erho­be­nen Daten wer­den aus­schließ­lich für den Bezug unse­res News­let­ters ver­wen­det. Eine Wei­ter­ga­be an Drit­te erfolgt nicht. Ein Abgleich der so erho­be­nen Daten mit Daten, die mög­li­cher­wei­se durch ande­re Kom­po­nen­ten unse­rer Sei­te erho­ben wer­den, erfolgt eben­falls nicht.

Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung und die Zusen­dung des News­let­ters ist Ihre Ein­wil­li­gung i.V.m. Art.6 Abs.1 lit.a DSGVO, die Sie jeder­zeit – auch durch Kün­di­gung des Abon­ne­ments – wider­ru­fen kön­nen. Die Daten wer­den gelöscht, sobald sie für die Errei­chung des Zwe­ckes ihrer Erhe­bung nicht mehr erfor­der­lich sind. Die E‑Mail-Adres­se des Nut­zers wird dem­nach solan­ge gespei­chert, wie das Abon­ne­ment des News­let­ters aktiv ist.

10. Kon­takt­mög­lich­keit

Wir bie­ten Ihnen auf unse­rer Sei­te die Mög­lich­keit, mit uns per E‑Mail und/​oder über ein Kon­takt­for­mu­lar in Ver­bin­dung zu tre­ten. Ver­ar­bei­tet wer­den die im Kon­takt­for­mu­lar ange­ge­be­nen Daten­ka­te­go­rien (Name, Vor­na­me, E‑Mail, Fir­men­na­me, Bran­che, Berufs­be­zeich­nung, Geschlecht, Spra­che, Kom­mu­ni­ka­ti­ons­da­ten). Im Zeit­punkt der Absen­dung der Nach­richt wer­den zudem die IP-Adres­se des Nut­zers sowie Datum und Uhr­zeit verarbeitet.

Für die Ver­ar­bei­tung der Daten wird im Rah­men des Absen­de­vor­gangs Ihre Ein­wil­li­gung ein­ge­holt und auf die­se Daten­schutz­er­klä­rung verwiesen.

Alter­na­tiv ist eine Kon­takt­auf­nah­me über die bereit­ge­stell­te E‑Mail-Adres­se mög­lich. In die­sem Fall wer­den die mit der E‑Mail über­mit­tel­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten des Nut­zers gespeichert.

Die Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten aus der Ein­ga­be­mas­ke dient uns allein zur Bear­bei­tung der Kon­takt­auf­nah­me. Im Fal­le einer Kon­takt­auf­nah­me per E‑Mail besteht hier­in auch das erfor­der­li­che berech­tig­te Inter­es­se an der Ver­ar­bei­tung der Daten. Die sons­ti­gen wäh­rend des Absen­de­vor­gangs ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten die­nen dazu, einen Miss­brauch des Kon­takt­for­mu­lars zu ver­hin­dern und die Sicher­heit unse­rer infor­ma­ti­ons­tech­ni­schen Sys­te­me sicherzustellen.

Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung der Daten ist bei Nut­zung des Kon­takt­for­mu­lars Ihre Ein­wil­li­gung i.V.m. Art.6 Abs.1 lit.a DSGVO.Rechtsgrundlage für die Ver­ar­bei­tung der Daten, die im Zuge einer Über­sen­dung einer E‑Mail über­mit­telt wer­den, ist Art.6 Abs.1 lit.f DSGVO. Zielt der E‑Mail-Kon­takt auf den Abschluss eines Ver­tra­ges ab, ergibt sich die Rechts­grund­la­ge aus Art.6 Abs.1 lit.b DSGVO

Es erfolgt in die­sem Zusam­men­hang kei­ne Wei­ter­ga­be der Daten an Drit­te mit Aus­nah­me der von uns hier­zu beauf­trag­ten Dienst­leis­ter. Die Daten wer­den aus­schließ­lich für die Ver­ar­bei­tung der Kon­ver­sa­ti­on verwendet.

Die Daten wer­den gelöscht, sobald sie für die Errei­chung des Zwe­ckes ihrer Erhe­bung nicht mehr erfor­der­lich sind. Für die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten aus der Ein­ga­be­mas­ke des Kon­takt­for­mu­lars und die­je­ni­gen, die per E‑Mail über­sandt wur­den, ist dies dann der Fall, wenn die jewei­li­ge Kom­mu­ni­ka­ti­on mit dem Nut­zer been­det ist. Die wäh­rend des Absen­de­vor­gangs zusätz­lich erho­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den spä­tes­tens nach einer Frist von sie­ben Tagen gelöscht.

11. Ein­satz von Goog­le-Ana­ly­tics mit Anonymisierungsfunktion

Wir nut­zen auf unse­rer Web­sei­te die Kom­po­nen­te Goog­le Ana­ly­tics (mit Anony­mi­sie­rungs­funk­ti­on). Goog­le Ana­ly­tics ist ein Web-Ana­ly­se-Dienst. Web-Ana­ly­se ist die Erhe­bung, Samm­lung und Aus­wer­tung von Daten über das Ver­hal­ten von Besu­chern von Inter­net­sei­ten. Ein Web-Ana­ly­se-Dienst erfasst unter ande­rem Daten dar­über, von wel­cher Inter­net­sei­te eine betrof­fe­ne Per­son auf eine Inter­net­sei­te gekom­men ist (soge­nann­te Refer­rer), auf wel­che Unter­sei­ten der Inter­net­sei­te zuge­grif­fen oder wie oft und für wel­che Ver­weil­dau­er eine Unter­sei­te betrach­tet wur­de. Eine Web-Ana­ly­se wird über­wie­gend zur Opti­mie­rung einer Inter­net­sei­te und zur Kos­ten-Nut­zen-Ana­ly­se von Inter­net­wer­bung eingesetzt.

Betrei­ber­ge­sell­schaft der Goog­le-Ana­ly­tics-Kom­po­nen­te ist die Goog­le Inc., 1600 Amphi­theat­re Pkwy, Moun­tain View, CA 94043 – 1351, USA.

Wir ver­wen­den für die Web-Ana­ly­se über Goog­le Ana­ly­tics den Zusatz „_gat._anonymizeIp“. Mit­tels die­ses Zusat­zes wird die IP-Adres­se des Inter­net­an­schlus­ses der betrof­fe­nen Per­son von Goog­le gekürzt und anony­mi­siert, wenn der Zugriff auf unse­re Inter­net­sei­ten aus einem Mit­glied­staat der Euro­päi­schen Uni­on oder aus einem ande­ren Ver­trags­staat des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum erfolgt.

Der Zweck der Goog­le-Ana­ly­tics-Kom­po­nen­te ist die Ana­ly­se der Besu­cher­strö­me auf unse­rer Inter­net­sei­te. Goog­le nutzt die gewon­ne­nen Daten und Infor­ma­tio­nen unter ande­rem dazu, die Nut­zung unse­rer Inter­net­sei­te aus­zu­wer­ten, um für uns Online-Reports, wel­che die Akti­vi­tä­ten auf unse­ren Inter­net­sei­ten auf­zei­gen, zusam­men­zu­stel­len, und um wei­te­re mit der Nut­zung unse­rer Inter­net­sei­te in Ver­bin­dung ste­hen­de Dienst­leis­tun­gen zu erbringen.

Rechts­grund­la­ge für die Daten­ver­ar­bei­tung ist unser berech­tig­tes Inter­es­se gem. Art.6 Abs.1 lit.f DSGVO.

Goog­le Ana­ly­tics setzt ein Coo­kie auf dem infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­schen Sys­tem der betrof­fe­nen Per­son. Was Coo­kies sind, wur­de oben bereits erläu­tert. Mit Set­zung des Coo­kies wird Goog­le eine Ana­ly­se der Benut­zung unse­rer Inter­net­sei­te ermög­licht. Durch jeden Auf­ruf einer der Ein­zel­sei­ten die­ser Inter­net­sei­te, die durch den für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen betrie­ben wird und auf wel­cher eine Goog­le-Ana­ly­tics-Kom­po­nen­te inte­griert wur­de, wird der Inter­net­brow­ser auf dem infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­schen Sys­tem der betrof­fe­nen Per­son auto­ma­tisch durch die jewei­li­ge Goog­le-Ana­ly­tics-Kom­po­nen­te ver­an­lasst, Daten zum Zwe­cke der Online-Ana­ly­se an Goog­le zu über­mit­teln. Im Rah­men die­ses tech­ni­schen Ver­fah­rens erhält Goog­le Kennt­nis über per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, wie der IP-Adres­se der betrof­fe­nen Per­son, die Goog­le unter ande­rem dazu die­nen, die Her­kunft der Besu­cher und Klicks nach­zu­voll­zie­hen und in der Fol­ge Pro­vi­si­ons­ab­rech­nun­gen zu ermöglichen.

Mit­tels des Coo­kies wer­den per­so­nen­be­zo­ge­ne Infor­ma­tio­nen, bei­spiels­wei­se die Zugriffs­zeit, der Ort, von wel­chem ein Zugriff aus­ging und die Häu­fig­keit der Besu­che unse­rer Inter­net­sei­te, gespei­chert. Bei jedem Besuch unse­rer Inter­net­sei­ten wer­den die­se per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, ein­schließ­lich der IP-Adres­se des genutz­ten Inter­net­an­schlus­ses, an Goog­le in den Ver­ei­nig­ten Staa­ten von Ame­ri­ka über­tra­gen. Die­se per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den durch Goog­le in den Ver­ei­nig­ten Staa­ten von Ame­ri­ka gespei­chert. Goog­le gibt die­se über das tech­ni­sche Ver­fah­ren erho­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten unter Umstän­den an Drit­te weiter.

Sie kön­nen die Set­zung von Coo­kies durch unse­re Inter­net­sei­te, wie oben bereits dar­ge­stellt, jeder­zeit mit­tels einer ent­spre­chen­den Ein­stel­lung des genutz­ten Inter­net­brow­sers ver­hin­dern und damit der Set­zung von Coo­kies dau­er­haft wider­spre­chen. Eine sol­che Ein­stel­lung des genutz­ten Inter­net­brow­sers wür­de auch ver­hin­dern, dass Goog­le ein Coo­kie auf dem infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­schen Sys­tem der betrof­fe­nen Per­son setzt. Zudem kann ein von Goog­le Ana­ly­tics bereits gesetz­ter Coo­kie jeder­zeit über den Inter­net­brow­ser oder ande­re Soft­ware­pro­gram­me gelöscht wer­den. Sie kön­nen dar­über hin­aus die Erfas­sung der durch den Coo­kie erzeug­ten und auf Ihre Nut­zung der Web­site bezo­ge­nen Daten (inkl. Ihrer IP-Adres­se) an Goog­le sowie die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten durch Goog­le auch ver­hin­dern, indem Sie das unter dem fol­gen­den Link ver­füg­ba­re Brow­ser-Plugin her­un­ter­la­den und instal­lie­ren: https://​tools​.goog​le​.com/​d​l​p​a​g​e​/​g​a​o​p​t​o​u​t​?​h​l​=de. Wir wei­sen Sie jedoch dar­auf hin, dass Sie in die­sem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­li­che Funk­tio­nen die­ser Web­site voll­um­fäng­lich wer­den nut­zen können

Fer­ner besteht für die betrof­fe­ne Per­son die Mög­lich­keit, einer Erfas­sung der durch Goog­le Ana­ly­tics erzeug­ten, auf eine Nut­zung die­ser Inter­net­sei­te bezo­ge­nen Daten sowie der Ver­ar­bei­tung die­ser Daten durch Goog­le zu wider­spre­chen und eine sol­che zu ver­hin­dern. Hier­zu muss die betrof­fe­ne Per­son ein Brow­ser-Add-On unter dem Link https://​tools​.goog​le​.com/​d​l​p​a​g​e​/​g​a​o​p​t​out her­un­ter­la­den und instal­lie­ren. Die­ses Brow­ser-Add-On teilt Goog­le Ana­ly­tics über Java­Script mit, dass kei­ne Daten und Infor­ma­tio­nen zu den Besu­chen von Inter­net­sei­ten an Goog­le Ana­ly­tics über­mit­telt wer­den dür­fen. Die Instal­la­ti­on des Brow­ser-Add-Ons wird von Goog­le als Wider­spruch gewer­tet. Wird das infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­sche Sys­tem der betrof­fe­nen Per­son zu einem spä­te­ren Zeit­punkt gelöscht, for­ma­tiert oder neu instal­liert, muss durch die betrof­fe­ne Per­son eine erneu­te Instal­la­ti­on des Brow­ser-Add-Ons erfol­gen, um Goog­le Ana­ly­tics zu deak­ti­vie­ren. Sofern das Brow­ser-Add-On durch die betrof­fe­ne Per­son oder einer ande­ren Per­son, die ihrem Macht­be­reich zuzu­rech­nen ist, deinstal­liert oder deak­ti­viert wird, besteht die Mög­lich­keit der Neu­in­stal­la­ti­on oder der erneu­ten Akti­vie­rung des Browser-Add-Ons.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen und die gel­ten­den Daten­schutz­be­stim­mun­gen von Goog­le kön­nen unter https://​www​.goog​le​.de/​i​n​t​l​/​d​e​/​p​o​l​i​c​i​e​s​/​p​r​i​v​a​cy/ und unter  http://​www​.goog​le​.com/​a​n​a​l​y​t​i​c​s​/​t​e​r​m​s​/​d​e​.​h​tml abge­ru­fen werden.

Goog­le Ana­ly­tics wird unter die­sem Link: https://​www​.goog​le​.com/​i​n​t​l​/​d​e​_​d​e​/​a​n​a​l​y​t​i​cs/ genau­er erläutert.

12. Goog­le Tag Manager

Die­se Web­sei­te ver­wen­det den Goog­le Tag Mana­ger. Hier­bei han­delt es sich um einen Dienst, durch den Web­site-Tags über eine Ober­flä­che ver­wal­tet wer­den kön­nen. Der Tag Mana­ger dient nur als Orga­ni­sa­ti­ons­tool, wel­ches selbst kei­ne Daten spei­chert, Coo­kies ein­ge­setzt oder per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfasst. Der Goog­le Tool Mana­ger indu­ziert ledig­lich ande­re Tags, die ggf. Daten ver­ar­bei­ten erfas­sen, ohne jedoch auf die­se zuzugreifen.

13. Goog­le Ads Conversion

Die­se Web­site ver­wen­det Goog­le AdWords. AdWords ist ein Online-Wer­be­pro­gramm der Goog­le Inc., 1600 Amphi­theat­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, United Sta­tes (“Goog­le”) Wir nut­zen im Rah­men von Goog­le Ads Words das sog. Con­ver­si­on-Tracking, um mit Hil­fe von werb­li­chen Inhal­ten (soge­nann­ten Goog­le Ads) auf exter­nen Web­sei­ten auf unse­re attrak­ti­ven Ange­bo­te auf­merk­sam zu machen. Wenn Sie auf eine von Goog­le geschal­te­te Anzei­ge kli­cken wird ein Coo­kie für das Con­ver­si­on-Tracking gesetzt. Hier­durch kön­nen kön­nen wir aus den Daten der Wer­be­kam­pa­gnen ermit­teln, wie erfolg­reich die ein­zel­nen Wer­be­maß­nah­men sind. Dies dient dem Zweck, den Nut­zern Wer­bung anzu­zei­gen, die für die­se von Inter­es­se sind, unse­re Web­site kun­den­ge­rech­ter und inter­es­san­ter zu gestal­ten und eine Wer­be­kos­ten bes­ser zu allokalisieren.

Die Wer­be­mit­tel bzw. Inhal­te wer­den durch Goog­le über soge­nann­te „Ad Ser­ver“ aus­ge­lie­fert. Dazu nut­zen wir Ad Ser­ver Coo­kies, durch die bestimm­te Para­me­ter zur Erfolgs­mes­sung, wie Ein­blen­dung der Anzei­gen oder Klicks durch die Nut­zer, gemes­sen wer­den kön­nen. Sofern Sie über eine Goog­le-Anzei­ge auf unse­re Web­site gelan­gen, wird von Goog­le Ads ein Coo­kie auf Ihrem End­ge­rät gespei­chert. Die­se Coo­kies ver­lie­ren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gül­tig­keit und sol­len nicht dazu die­nen, Sie per­sön­lich zu iden­ti­fi­zie­ren. Zu die­sem Coo­kie wer­den in der Regel als Ana­ly­se-Wer­te die Uni­que Coo­kie-ID, Anzahl Ad Impres­si­ons pro Plat­zie­rung (Fre­quenz), letz­te Impres­si­on (rele­vant für Post-View-Con­ver­si­ons) sowie Opt-out-Infor­ma­tio­nen (Mar­kie­rung, dass der Nut­zer nicht mehr ange­spro­chen wer­den möch­te) gespeichert.

Die Coo­kies ermög­li­chen Goog­le, Ihren Inter­net­brow­ser wie­der­zu­er­ken­nen. Sofern ein Nut­zer bestimm­te Sei­ten der Web­sei­te eines Ads-Kun­den besucht und das auf sei­nem Com­pu­ter gespei­cher­te Coo­kie noch nicht abge­lau­fen ist, kön­nen Goog­le und der Kun­de erken­nen, dass der Nut­zer auf die Anzei­ge geklickt hat und zu die­ser Sei­te wei­ter­ge­lei­tet wur­de. Jedem Ads-Kun­den wird ein ande­res Coo­kie zuge­ord­net. Coo­kies kön­nen somit nicht über die Web­sei­ten von Ads-Kun­den nach­ver­folgt wer­den. Wir selbst erhe­ben und ver­ar­bei­ten in den genann­ten Wer­be­maß­nah­men kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten. Wir erhal­ten von Goog­le ledig­lich sta­tis­ti­sche Aus­wer­tun­gen zur Ver­fü­gung gestellt. Anhand die­ser Aus­wer­tun­gen kön­nen wir erken­nen, wel­che der ein­ge­setz­ten Wer­be­maß­nah­men beson­ders effek­tiv sind. Wei­ter­ge­hen­de Daten aus dem Ein­satz der Wer­be­mit­tel erhal­ten wir nicht, ins­be­son­de­re kön­nen wir die Nut­zer nicht anhand die­ser Infor­ma­tio­nen identifizieren.

Auf­grund der ein­ge­setz­ten Mar­ke­ting-Tools baut Ihr Brow­ser auto­ma­tisch eine direk­te Ver­bin­dung mit dem Ser­ver von Goog­le auf. Wir haben kei­nen Ein­fluss auf den Umfang und die wei­te­re Ver­wen­dung der Daten, die durch den Ein­satz die­ses Tools durch Goog­le erho­ben wer­den und infor­mie­ren Sie daher ent­spre­chend unse­rem Kennt­nis­stand: Durch die Ein­bin­dung von Ads Con­ver­si­on erhält Goog­le die Infor­ma­ti­on, dass Sie den ent­spre­chen­den Teil unse­res Inter­net­auf­tritts auf­ge­ru­fen oder eine Anzei­ge von uns ange­klickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Goog­le regis­triert sind, kann Goog­le den Besuch Ihrem Account zuord­nen. Selbst wenn Sie nicht bei Goog­le regis­triert sind bzw. sich nicht ein­ge­loggt haben, besteht die Mög­lich­keit, dass der Anbie­ter Ihre IP-Adres­se in Erfah­rung bringt und speichert.

Wenn Sie nicht am Tracking teil­neh­men möch­ten, kön­nen Sie die­ser Nut­zung wider­spre­chen, indem Sie das Coo­kie des Goog­le Con­ver­si­on-Trackings über ihren Inter­net-Brow­ser unter Nut­zer­ein­stel­lun­gen leicht deak­ti­vie­ren. Sie wer­den sodann nicht in die Con­ver­si­on-Tracking Sta­tis­ti­ken aufgenommen.Sie kön­nen Ihren Brow­ser so ein­stel­len, dass Sie über das Set­zen von Coo­kies infor­miert wer­den und Coo­kies nur im Ein­zel­fall erlau­ben, die Annah­me von Coo­kies für bestimm­te Fäl­le oder gene­rell aus­schlie­ßen sowie das auto­ma­ti­sche Löschen der Coo­kies beim Schlie­ßen des Brow­ser akti­vie­ren. Bei der Deak­ti­vie­rung von Coo­kies kann die Funk­tio­na­li­tät die­ser Web­site ein­ge­schränkt sein.

Die Ver­ar­bei­tung von “Con­ver­si­on-Coo­kies” erfolgt auf­grund unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses an der Nut­zungs­ana­ly­se und Opti­mie­rung der Online-Ange­bo­te gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Goog­le AdWords und Goog­le Con­ver­si­on-Tracking fin­den Sie in den Daten­schutz­be­stim­mun­gen von Goog­le: https://​www​.goog​le​.de/​p​o​l​i​c​i​e​s​/​p​r​i​v​a​cy/.

14. Goog­le Web Fonts

Die­se Sei­te nutzt zur ein­heit­li­chen Dar­stel­lung von Schrift­ar­ten so genann­te Web Fonts, die von Goog­le bereit­ge­stellt wer­den. Beim Auf­ruf einer Sei­te lädt Ihr Brow­ser die benö­tig­ten Web Fonts in ihren Brow­ser­cache, um Tex­te und Schrift­ar­ten kor­rekt anzuzeigen.

Zu die­sem Zweck muss der von Ihnen ver­wen­de­te Brow­ser Ver­bin­dung zu den Ser­vern von Goog­le auf­neh­men. Hier­durch erlangt Goog­le Kennt­nis dar­über, dass über Ihre IP-Adres­se unse­re Web­site auf­ge­ru­fen wur­de. Die Nut­zung von Goog­le Web Fonts erfolgt im Inter­es­se einer ein­heit­li­chen und anspre­chen­den Dar­stel­lung unse­rer Online-Ange­bo­te. Dies stellt ein berech­tig­tes Inter­es­se im Sin­ne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Brow­ser Web Fonts nicht unter­stützt, wird eine Stan­dard­schrift von Ihrem Com­pu­ter genutzt.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Goog­le Web Fonts fin­den Sie unter https://​deve​lo​pers​.goog​le​.com/​f​o​n​t​s​/​faq und in der Daten­schutz­er­klä­rung von Goog­le: https://​www​.goog​le​.com/​p​o​l​i​c​i​e​s​/​p​r​i​v​a​cy/.

15. Face­book Pixel

Die­se Web­site ver­wen­det zur Kon­ver­si­ons­mes­sung das Besu­cher­ak­ti­ons-Pixel von Face­book, Face­book Inc., 1601 S. Cali­for­nia Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (“Face­book”).

Damit kann das Ver­hal­ten der Sei­ten­be­su­cher nach­ver­folgt wer­den, nach­dem die­se durch Klick auf eine Face­book-Wer­be­an­zei­ge auf die Web­site des Anbie­ters wei­ter­ge­lei­tet wur­den. Dies dient dem Zweck, die Wirk­sam­keit der Face­book-Wer­be­an­zei­gen für sta­tis­ti­sche und Markt­for­schungs­zwe­cke aus­zu­wer­ten und zukünf­ti­ge Wer­be­maß­nah­men zu optimieren.

Die erho­be­nen Daten sind für uns als Betrei­ber die­ser Web­site anonym, wir kön­nen kei­ne Rück­schlüs­se auf die Iden­ti­tät der Nut­zer zie­hen. Die Daten wer­den aber von Face­book gespei­chert und ver­ar­bei­tet, sodass eine Ver­bin­dung zum jewei­li­gen Nut­zer­pro­fil mög­lich ist und Face­book die Daten für eige­ne Wer­be­zwe­cke, ent­spre­chend der Face­book-Daten­ver­wen­dungs­richt­li­nie ver­wen­den kann. Dadurch kann Face­book das Schal­ten von Wer­be­an­zei­gen auf Sei­ten von Face­book sowie außer­halb von Face­book ermög­li­chen. Die­se Ver­wen­dung der Daten kann von uns als Sei­ten­be­trei­ber nicht beein­flusst werden.

Die Daten­ver­ar­bei­tung erfolgt auf der Grund­la­ge der erteil­ten Ein­wil­li­gung gemäß Art. 6 (1) a DSGVO.

In den Daten­schutz­hin­wei­sen von Face­book fin­den Sie wei­te­re Hin­wei­se zum Schutz Ihrer Pri­vat­sphä­re: https://​www​.face​book​.com/​a​b​o​u​t​/​p​r​i​v​a​cy/.

Sie kön­nen außer­dem die Remar­ke­ting-Funk­ti­on “Cus­tom Audi­en­ces” im Bereich Ein­stel­lun­gen für Wer­be­an­zei­gen unter https://​www​.face​book​.com/​a​d​s​/​p​r​e​f​e​r​e​n​c​e​s​/​?​e​n​t​r​y​_​p​r​o​d​u​c​t​=​a​d​_​s​e​t​t​i​n​g​s​_​s​c​r​een deak­ti­vie­ren. Dazu müs­sen Sie bei Face­book ange­mel­det sein.

Wenn Sie kein Face­book Kon­to besit­zen, kön­nen Sie nut­zungs­ba­sier­te Wer­bung von Face­book auf der Web­site der Euro­pean Inter­ac­ti­ve Digi­tal Adver­ti­sing Alli­an­ce deak­ti­vie­ren: http://​www​.you​ron​lin​echoices​.com/​d​e​/​p​r​a​f​e​r​e​n​z​m​a​n​a​g​e​m​e​nt/.

16. Hot­jar

Die­se Web­site nutzt Hot­jar, eine Ana­ly­se­soft­ware der Hot­jar Ltd. („Hot­jar“), 3 Lyons Ran­ge, 20 Bisaz­za Street, Slie­ma SLM 1640, Mal­ta, Euro­pe. Mit Hot­jar ist es mög­lich das Nut­zungs­ver­hal­ten (Klicks, Maus­be­we­gun­gen, Scroll­hö­hen, etc.) auf unse­rer Web­site zu mes­sen und aus­zu­wer­ten. Die Infor­ma­tio­nen die dabei durch den „Tracking Code“ und Coo­kies über Ihren Besuch auf unse­rer Web­site gene­riert wer­den, wer­den an die Hot­jar Ser­ver in Irland über­mit­telt und dort gespeichert.

Um einen Per­so­nen­be­zug aus­zu­schlie­ßen, wer­den IP-Adres­sen nur anony­mi­siert gespei­chert und wei­ter­ver­ar­bei­tet. Außer­dem wer­den Infor­ma­tio­nen zum Betriebs­sys­tem, Brow­ser, ein­ge­hen­de und aus­ge­hen­de Ver­wei­se (Links), geo­gra­fi­sche Her­kunft sowie Auf­lö­sung und Art des Geräts zu sta­tis­ti­schen Zwe­cken aus­ge­wer­tet. Die­se Infor­ma­tio­nen sind nicht per­so­nen­be­zo­gen und wer­den von uns oder von Hot­jar nicht an Drit­te wei­ter­ge­ge­ben. Die Auf­zeich­nung kann ver­hin­dert wer­den, indem auf den Sei­ten, die Hot­jar ein­set­zen, durch das Set­zen des DoNo­t­Track-Hea­ders im Brow­ser die Funk­ti­on deak­ti­viert wird. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen hier­zu kön­nen unter: https://​www​.hot​jar​.com/​o​p​t​-​out abge­ru­fen wer­den. Wei­te­re Details zum Umgang mit dei­nen per­sön­li­chen Daten durch Hot­jar sowie den dies­be­züg­li­chen Rech­ten sind den Daten­schutz­hin­wei­sen von Hot­jar ent­neh­men: https://​www​.hot​jar​.com/​p​r​i​v​acy

17. ZOHO

Auf unse­rer Web­sei­te sind Funk­tio­nen des Diens­tes ZOHO ein­ge­bun­den, wel­che durch unse­ren Dienst­leis­ter, die ZOHO CORPORATION B. V. , Bene­luxla­an 4B, 3527 HT UTRECHT, The Nether­lands als Auf­trags­ver­ar­bei­ter erbracht werden.

Für die Ver­sen­dung von News­let­tern und deren Aus­wer­tung set­zen wir Zoho Cam­pai­gns ein. Durch die Anmel­dung zu unse­rem News­let­ter wer­den Ihre Daten auto­ma­ti­siert in unse­ren Account bei Zoho über­tra­gen, aus dem die News­let­ter ver­sen­det wer­den. Gleich­zei­tig wer­den Ihre Daten auto­ma­ti­siert in unse­rem CRM Sys­tem gespei­chert, um den geschäft­li­chen Kon­takt mit Ihnen zu ver­wal­ten. Über Zoho ver­sand­te News­let­ter ent­hal­ten einen soge­nann­ten Zähl­pi­xel, mit des­sen Hil­fe wir erken­nen kön­nen, ob und wann Sie unse­ren News­let­ter gele­sen haben und ob Sie den in dem News­let­ter even­tu­ell ent­hal­te­nen, wei­ter­füh­ren­den Links gefolgt sind. Die so ver­ar­bei­te­ten Daten, ins­be­son­de­re die Nut­zungs- und Sys­tem­da­ten (z.B. Brow­ser, IP-Adres­se), wer­den ver­ar­bei­tet, damit wir unser News­let­ter-Ange­bot opti­mie­ren und damit Qua­li­tät und Attrak­ti­vi­tät unse­res News­let­ter-Ange­bo­tes ver­bes­sern können.

Dane­ben nut­zen wir das das Cus­to­mer-Rela­ti­ons­hip-Manage­ment-Sys­tem Zoho CRM zur Orga­ni­sa­ti­on unse­rer geschäft­li­chen Kon­tak­te sowie unse­rer kom­mer­zi­el­len Akti­vi­tä­ten wie z.B. Ver­trags­ab­wick­lung mit Kun­den und Lie­fe­ran­ten. In die­sem Rah­men und zu die­sem Zweck ver­ar­bei­ten wir im Rah­men der Kun­den­ver­wal­tung auch ent­spre­chen­de per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten (Ansprech­part­ner, Kon­takt­da­ten, etc., s.o.) auf den Sys­te­men von Zoho.

Eben­so nut­zen wir Zoho Sales IQ, den Web­ana­ly­se­dienst der Zoho Cor­po­ra­ti­on B. V. Zoho Sales IQ ver­wen­det so genann­te „Coo­kies“, wel­che eine Ana­ly­se unse­rer Web­sei­te ermög­li­chen. Die­se Coo­kies sam­meln auch Infor­ma­tio­nen dar­über, wie Besu­cher die Web­site nut­zen, von wel­cher Web­site oder Social Media Sei­te der Benut­zer kam, die Anzahl der Besu­che jedes Benut­zers und die Dau­er des Auf­ent­halts auf den Web­sites. Sie kön­nen durch ent­spre­chen­de Ein­stel­lun­gen in Ihrem Brow­ser die­ses „Tracking“ ver­hin­dern. Wir spei­chern die­se Daten aus­schließ­lich für sta­tis­ti­sche Zwe­cke. Die IP Adres­sen wer­den im Rah­men der Gesetz­ge­bung um die letz­ten Stel­len gekürzt, um eine Anony­mi­tät zu gewährleisten.

Zoho Sale­sIQ nut­zen wir über­dies, um eine Kom­mu­ni­ka­ti­ons­mög­lich­keit mit­tels Online-Chat zur Ver­fü­gung zu stel­len. Ver­ar­bei­tet wer­den dabei die Chat-Inhal­te zum Zwe­cke der Kom­mu­ni­ka­ti­on. Mit der Kon­takt­auf­nah­me über die Chat-Funk­ti­on erfolgt die Ein­wil­li­gung in die Ver­ar­bei­tung der Kom­mu­ni­ka­ti­ons­da­ten. Die Ver­ar­bei­tung erfolgt somit auf Grund­la­ge der Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können die­se Ein­wil­li­gung jeder­zeit wider­ru­fen. Dazu reicht eine form­lo­se Mit­tei­lung per E‑Mail an uns. 

Zoho spei­chert Daten aus­schließ­lich auf Ser­vern in der EU. Zu tech­ni­schen Sup­port-Zwe­cken kön­nen Mit­ar­bei­ter von Unter­auf­trag­neh­mern der Zoho-Grup­pe auf die Daten zugrei­fen. Bei Unter­auf­trag­neh­mern in Dritt­staa­ten stel­le Zoho die Ein­hal­tung eines ange­mes­se­nen Daten­schutz­ni­veaus sicher.

Details zum Daten­schutz bei Zoho sowie zu Ein­stell­mög­lich­kei­ten zum Schutz Ihrer per­sön­li­chen Daten kön­nen Sie den Daten­schutz­hin­wei­sen von Zoho ent­neh­men: https://​www​.zoho​.eu/​p​r​i​v​a​c​y​.​h​tml.

 18. Social Plugins

Auf unse­ren Web­sites kom­men soge­nann­te Social Plugins („Plug-ins“) von sozia­len Netz­wer­ken zum Ein­satz (z. B. Face­book, Insta­gram, You­Tube, Twit­ter, Lin­kedIn, Xing)

Die Plugins sind anhand der jewei­li­gen Social-Media-Logos zu erkennen.

Um den Daten­schutz auf die­ser Web­site zu gewähr­leis­ten, ver­wen­den wir die­se Plugins nur zusam­men mit der soge­nann­ten „Shariff“-Lösung. Die­se Anwen­dung ver­hin­dert, dass die auf die­ser Web­site inte­grier­ten Plugins Daten schon beim ers­ten Betre­ten der Sei­te an den jewei­li­gen Anbie­ter übertragen.

Erst wenn Sie das jewei­li­ge Plugin durch Ankli­cken der zuge­hö­ri­gen Schalt­flä­che akti­vie­ren, wird eine direk­te Ver­bin­dung zum Ser­ver des Anbie­ters her­ge­stellt . Sobald Sie das Plugin akti­vie­ren, erhält der jewei­li­ge Anbie­ter die Infor­ma­ti­on, dass Sie mit Ihrer IP-Adres­se die­ser Web­site besucht haben. Wenn Sie gleich­zei­tig in Ihrem jewei­li­gen Social-Media-Account (z. B. Face­book) ein­ge­loggt sind, kann der jewei­li­ge Anbie­ter den Besuch die­ser Web­site Ihrem Benut­zer­kon­to zuordnen.

Rechts­grund­la­ge ist Ihre Ein­wil­li­gung im Sin­ne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, die Sie mit Akti­vie­rung des Plugins ertei­len. Die­se Ein­wil­li­gung kön­nen Sie jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft widerrufen.

19. Reviews

Zum Zwe­cke der Ver­öf­fent­li­chung von Kun­den­be­wer­tun­gen auf unse­rer Web­site nut­zen wir  einen Dienst von Trus­t­in­dex (https://​www​.trus​t​in​dex​.io), der es uns ermög­licht, Bewer­tun­gen von unse­ren Goog­le- und/​oder Face­boook Pro­fi­len zu über­neh­men. Ver­ar­bei­tet wer­den die Bewer­tungs­da­ten (Datum, Name, Bewer­tungs­text). Sie kön­nen Ihre Bewer­tun­gen über Ihren Goog­le- oder Face­book-Account löschen oder ändern. Eben­so kön­nen Sie uns jeder­zeit per E‑Mail um Löschung bitten.