Jetzt kontaktieren

5 Wege, um die Mitgliederbindung in Ihrem Fitnessstudio zu steigern

Einer der wichtigsten Aspekte eines erfolgreichen Fitnessunternehmens ist der Mitgliedererhalt. Denn Fakt ist, neue Mitglieder zu gewinnen ist meist teurer als alte zu binden. Das liegt unter anderem daran, dass zufriedene Mitglieder mit größerer Wahrscheinlichkeit ein Fitnessstudio weiterempfehlen. Mitgliederzufriedenheit und Kundenbindung stehen deshalb in engem Zusammenhang mit Neukundengewinnung. Aber so plausibel es klingt, Mitglieder durch Zufriedenheit zu binden, so schwer kann es sein, diese Idee in die Praxis umzusetzen. Deshalb haben wir ein paar Strategien zur Mitgliederbindung zusammengestellt, die sich langfristig auszahlen können.

1. Leisten Sie Beziehungsarbeit

member-retention

Es mag banal klingen, aber Beziehungen sind nunmal Beziehungen. Egal, ob privat oder geschäftlich. Und wie in jeder Beziehung ist Arbeit gefragt, wenn man sie verbessern will. Für eine bessere Kundenbindung sollten Sie daher die Bedürfnisse und Wünsche Ihrer Mitglieder kennen. Deshalb ist einer der wichtigsten Schritte in Richtung bessere Mitgliederbindung, Ihre Kunden wieder kennenzulernen.

Annahmen reichen hier nicht aus. Werten Sie aus, wer denn eigentlich wirklich Ihr Fitnessstudio besucht.

Vegane Yoga-Göttinnen? Bodybuilder auf Paleo-Diät? Karrierefrauen? Marathon laufende Manager? Oder doch Senioren, die etwas gegen ihre Rückenschmerzen tun wollen? Für jeden Einzelnen bedeuten Gesundheit und Fitness etwas völlig anderes.

Indem Sie Parameter wie Altersgruppe, Geschlecht und sozioökonomischen Status bestimmen, können Sie das Angebot Ihres Clubs ganz auf die individuellen Bedürfnisse Ihrer Mitglieder abstimmen. Wenn Sie beispielsweise feststellen, dass Ihre Mitglieder zwischen 9 und 17 Uhr arbeiten, wäre eine Möglichkeit, die Öffnungszeiten anzupassen und insgesamt flexibler zu gestalten. Das macht es Ihren Mitgliedern möglich, ihr Training leichter in ihren Alltag zu integrieren. Falls Sie feststellen, dass Ihr Fitnessstudio vorwiegend von Senioren  genutzt wird, sollten Sie eventuell darüber nachdenken, anstatt auf intensive HIT-Trainings eher auf funktionelles Training oder Yoga-Stunden zu setzen.

2. Machen Sie Ihre Einrichtung zu einer Lifestyle Marke

Spätestens seit dem Erfolg von Boutique Fitness ist klar, Markenbildung ist eine der besten Strategien, um langfristig die Mitgliederbindung in Fitnessclubs zu verbessern. So konnten bekannte Boutique Fitness Modelle Kunden ganz ohne Verträge, sondern allein durch ihr Konzept, binden. Fitness und Gesundheit sind interessant für viele und gerade kleine Studios können davon profitieren, wenn sie ihren Mitgliedern mehr als nur gutes Training, sondern eine Marke bieten, mit der sich die Mitglieder identifizieren können. Dennoch schrecken viele davor zurück, obwohl es insbesondere im digitalen Zeitalter viele günstige Möglichkeiten gibt, den eigenen Club online zu bewerben, dabei eine Community aufzubauen und die eigene Lifestyle Marke zu etablieren. Aber warum eigentlich?

Ein Grund dafür könnte sein, dass für das Erstellen einer erfolgreichen Lifestyle Marke einige schwere Fragen beantwortet werden müssen: Was ist Ihre Vision? Wie heben Sie sich von Ihrer Konkurrenz ab? Was macht Sie einzigartig? Wer gehört zu Ihrer Zielgruppe?

Es lohnt sich, sich Zeit zu nehmen, um sich diesen Fragen zu stellen, denn so können Sie eine langfristige Strategie entwickeln, die Ihren Club auch nachhaltig zum Erfolg führt.

Sind nun die grundsätzlichen Dinge einmal geklärt, beginnt der spannende Teil: Werden Sie kreativ! Entwerfen Sie Ihr eigenes Logo, legen Sie Ihre Kernbotschaften fest und finden Sie eine Stimme, die die Philosophie Ihres Clubs widerspiegelt. Dabei ist es besonder wichtig, Ihrer Marke treu zu bleiben und keine widersprüchlichen Botschaften zu senden. Um diese Konsistenz sicherzustellen und andere Probleme zu vermeiden, ist es wichtig, Ihre Mitglieder zu kennen (siehe Punkt eins). Schließlich wollen Sie nicht Kunden im mittleren Alter mit zu vielen Hashtags und schrillen Grafiken vergraulen. Hier ist etwas Fingerspitzengefühl und Einfühlungsvermögen gefragt, um die richtige Ansprache für die entsprechende Zielgruppe zu wählen. Gelingt Ihnen das, werden Sie eine persönliche Bindung mit Ihren Mitgliedern aufbauen, die eine wichtige Voraussetzung für eine gute Kundenbindung ist.

member-retention

 

3. Sharing is caring: Soziale Medien nutzen, um eine Community aufzubauen

Soziale Medien sind nicht nur wichtig für die Markenbildung eines Clubs oder um das SEO-Ranking einer Website zu verbessern. Die Nutzung sollte über das Posten des eigenen Logos auf diversen Kanälen hinausgehen. Denn mit Facebook, Instagram, Twitter und Pinterest können Clubs eine eigene Community aufbauen, die ein Zugehörigkeitsgefühl in den Mitgliedern weckt.

Es gibt ein paar Kleinigkeiten, die es bei der Nutzung von sozialen Medien zu beachten gilt:

Egal welche der zahlreichen Netzwerke Sie nutzen, es geht immer um Kommunikation und Kommunikation ist keine Einbahnstraße.

Das heißt, dass Sie Ihre Mitglieder auf den diversen Kanälen nicht mit einem Werbevideo nach dem anderen bombardieren sollten. Es geht mehr darum, einen Austausch zwischen den Mitgliedern untereinander zu ermöglichen.

Deshalb sollten Sie qualitativ hochwertige Inhalte produzieren, die für Ihre Mitglieder von Bedeutung sind. Dafür eignen sich z.B Pinterest Boards, auf denen Sie neue Übungen sammeln, Rezepte für eine ausgewogene Ernährung posten oder die neusten Fitness-Gadgets pinnen. Oder vielleicht möchten Sie lieber einen Instagram Account erstellen der das #fitnesslife in Ihrem Club dokumentiert? Sie könnten auch Ihren eigenen Hashtag kreieren und so Ihre Mitglieder dazu motivieren, ihre Workouts mit deren Freunden zu teilen. Vielleicht möchten Sie auch eine Facebookgruppe gründen, mit deren Hilfe “Post-Workout-Treffen” für  Mitglieder organisieren, um Ihre Community noch weiter auszubauen? Die Möglichkeiten soziale Medien zu nutzen, um die Kundenbindung zu verbessern, sind unendlich, erfordern aber auch etwas Kreativität und Arbeit. Diese Mühe kann sich aber langfristig auszahlen.

4. Meilensteine feiern

Wer mag denn keine Geschenke? Geburtstage, Jahrestage oder andere Meilensteine sind der ideale Grund zu feiern und dabei Ihre Mitglieder zu motivieren. Ein Mitglied trainiert seit 3 Monaten regelmäßig und war jede Woche in Ihrem Club? Vielleicht ist das der richtige Zeitpunkt, um einen Gutschein für ein gemeinsames Training mit einem Freund oder einer Freundin zu spendieren? Alternativ könnten Sie auch ein Handtuch oder eine Wasserflasche schenken oder einen Rabatt auf den Mitgliedsbeitrag in diesem Monat anbieten. Egal, was Sie tun, Ihre Mitglieder werden sich über Ihre Aufmerksamkeit freuen und sich geschätzt fühlen.

member-retention

 

5. Motivation durch neue Technologien

Einer der wichtigsten Faktoren für eine gute Mitgliederbindung ist, Ihre Mitglieder zu motivieren. Also, warum nicht von den neuen Erkenntnissen und Technologien des digitalen Zeitalters profitieren?

2015 prognostizierte eine Studie der UC Berkeley “Gamifizierung des Fitness”. Die Forscher sagten voraus, dass Workouts, die auf Spielen und Wettkämpfen basieren, das Potenzial haben, Menschen nachhaltig zu motivieren und zum Training zu bewegen.

Natürlich kann nicht jedes Fitnessstudio seine eigene App entwickeln, aber die Erkenntnisse dieser Studie sind trotzdem nützlich. Sie könnten z.B. in moderne bewegungserfassende Technologie und interaktives Zirkeltraining investieren, mit dem Mitglieder ihren eigenen Erfolg tracken und diesen dann mit anderen vergleichen und teilen können . So könnten Sie z.B. innerhalb Ihres Clubs monatlich messen, wer am meisten trainiert hat oder wer den größten Fortschritt erzielen konnte. Egal wie, es ist wichtig, immer auf dem neusten Stand zu sein und auch neue Ansätze in Betracht zu ziehen, um Ihre Mitglieder langfristig motiviert zu halten, denn so entstehen die besten Kundenbindungen.

Boutique Fitness

Veröffentlicht am

Jetzt kontaktieren

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
 
Finden Sie heraus, wie Sie die Pixformance-Station bekommen können. Jetzt kontaktieren